11. Mai 2016

 

Kellerbrand in der Mathiasstraße

Gegen zwei Uhr morgens am achten Mai begannen die Rauchmelder in einem der Hochhäuser der Mathiasstraße mit ihrem Alarmton. Schon kurze Zeit später traf die Feuerwehr mit 12 Fahrzeugen und 37 Einsatzkräften ein.

 

Der den Alarm auslösende Kellerbrand konnte schnell gelöscht werden; keiner der Bewohner kam dank des professionell durchgeführten Löscheinsatzes in Gefahr. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen noch.