25 Januar 2016

Ein Herz für Emilia

 

 

Einen kleinen Beitrag für die Finanzierung eines Therapiehundes übergab der Vorsitzende der IG BCE Ortsgruppe Brauck – Rosenhügel (seit dem 01. Januar 2016 Gladbeck-Süd) an die Eltern der kleinen Emilia. Emilia erkrankte im Februar 2015 an einer therapieresistenten Epilepsie unklarer Ursache.

Im Juni 2015 musste sich Emilia einer schweren Gehirn-OP unterziehen, welche nicht den erhofften Erfolg erzielt hat. Aktuell stehen noch weitere Tests aus und auch die Untersuchungen gehen immer noch weiter. Emilia muss teilweise sediert werden, um Tage anfallsfrei zu überstehen, da die Anzahl der Anfälle am Tag unzumutbar hoch sind. Aus einen völlig gesunden Kind wurde ein Kind mit täglichen Krampfanfällen.

 

Auf dem letzten Kolonieabend eröffnetete die Ortsgruppe ihr Engagement für die kleine Emilia mit einer Spendensammlung. Weitere Aktionen führten zu einem Gesamtergebnis von 170,00 €, aufgerundet auf 200,00 €, die schließlich im Januar an die Eltern übergeben wurden. Um den Therapiehund, dessen Ausbildung und die anfallenden Folgekosten zu finanzieren, benötigt  Emilias Familie weiterhin jede Unterstützung.

Wir bleiben weiterhin mit Emilias Familie in Kontakt um sie zu unterstützen.