Neuer Ortsgruppenvorstand gewählt

 

Es geschah am 26. Februar im Jahr 2016: Die erste Mitgliederversammlung mit Vorstands-Neuwahlen der vom Bezirksvorstand  umbenannten IG BCE Ortsgruppe Gladbeck-Süd. Der Ort: Die AWO-Brauck, großer Saal. Pünktlich um 18:00 Uhr eröffnete der Ortsgruppen-Vorsitzende (Jo) Achim Praetsch vor 38 Mitgliedern die Versammlung.

 

Vor Eintritt in die Tagesordnung gedachten die Anwesenden der Verstorbenen, deren

 

 

Namen der Vorsitzende während der Schweigeminute verlas. Der ein und andere verlesene Name verdeutlichte den Mitgliedern, dass Gevatter Tod auch in ihrer Nähe nach einem Abstellplatz für sein Pferd suchen könnte. Doch an diesem Tag war er an anderen Orten beschäftigt – was er noch lange sein möge!

 

Nach Vorstellung des teilnehmenden Bezirkssekretärs Sven Schnigge dann  der Bericht des Vorsitzenden über die Aktivitäten des letzten Jahres von A wie Adventsmarkt bis Z wie Zukunft per Powerpoint-Visualisierung.

 

 

 

Präzis und Trocken wie seit Jahrzehnten gewohnt folgte  der Kassenbericht    von Hauptkassierer Franz Pastewski. Der  Revisoren-Sprecher Wilfried Last bestätigte die ordnungsgemäße Kassen-führung und empfahl die finanzielle Entlastung des Vorstandes, welche nach kurzer Aussprache einstimmig erfolgte.

 

Vor den Neuwahlen verabschiedete Kollege Praetsch die drei ausscheidenden Vorstandsmitglieder für ihre geleistete Vorstandsarbeit und ihrem hohen Helfereinsatz, von denen Manfred Wiesberg seine historische Grubenlampe (Manfred entstammt dem Chemiebereich) persönlich entgegen nahm.

 

Danach wählten die stimmberechtigten Anwesenden aus der Versammlung heraus den Wahlvorstand: Alfons Allkemper, Sven Schnigge (Gewerkschaftssekretär) und Gerhard Wollnik. Aus ihrer Mitte wählten die Genannten – oh Wunder – den Gewerkschaftssekretär als Vorsitzenden.

 

 

Aus der Alternative geheime Wahl und Wahl per Akklamation entschieden sich die Anwesenden spontan einstimmig für die offene Wahl per Handzeichen – keiner wollte freiwillig den schwarzen Peter für eine geheime Wahl übernehmen. So verwunderten die folgenden einstimmigen Wahlergebnisse niemanden:

 

Funktion                    Name

1. Vorsitzender  Joachim Praetsch
2. Vorsitzender Andreas Pappert
Hauptkassierer Franz Pastewski
Bildungsobmann Manfred Gornik

Schriftführer

Ralf Pastewski (in Abwesenheit)  
Funktionsbeisitzer Paul Endres 
  Yüksel Köse (in Abwesenheit)                                                                                                                              
  Michael Litty (in Abwesenheit)
  Karl-Heinz Meise
  Günther Vosmik
Revisorin Brigitte Angel
Revisor Wilfried Last
  Wolfgang Sobottka

Nach den anstrengenden Wahlgängen gab es zur Stärkung eine Gulaschsuppe. Und endlich konnten die Raucher/innen eine Rauchpause einlegen, wovon die Dunstwolke im AWO-Eingangsbereich zeugte.

 

In seiner Funktion als Bezirkssekretär referierte Kollege Schnigge im Anschluss an die Pause über die Neustrukturierung der Ortsgruppen im Bezirk  Gelsenkirchen, wobei auch das Thema Gewerkschaft 2020 von ihm gestreift wurde.

 

Gegen Ende der Veranstaltung stellte Kollege Wolfgang Sobottka für die Kollegen ohne Internetanschluss noch die Website der Ortsgruppe vor, wofür ihm mit großem Beifall gedankt wurde.

 

Leider wurde das Steigerlied Opfer der fortgeschrittenen Zeit! Damit die Kolleginnen und Kollegen heim zu Frau, Mann, Kind und mehr eilen konnten, beendete der wiedergewählte Ortsgruppenvorsitzende Joachim Praetsch um 20:40 Uhr die Mitgliederversammlung mit einem herzlichen Glückauf.

Sie nahm Freiwillig teil - und senkte den Altersdurchschnitt auf 73,5 Jahre:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0